Auf den Spuren der Römer

Auf dem Weg von Kiel nach Köln. Eine lange Fahrt, doch wo ein Ziel ist, ist auch ein Weg. Haben die Römer ja schließlich auch geschafft.

Also mit 80 gleichgesinnten Jugendlichen auf den Spuren der Römer. Die Diskussionen, wer mit wem auf ein Zimmer geht oder wer der nächste Bus-Geselle wird, gehen zum Glück meist friedlich aus.

Die teils nicht immer so spannenden Römische-Schlachten-Museums-Besuche gehörten zu unserem Alltag. Lange Fußmärsche oder die Besteigung des Kölner Doms mit rund 530 Treppen hatten wir uns ganz sicher nicht so anstrengend vorgestellt.

Essen… ähm ja das Essen. Die warmen und sehr *hust..hust* leckeren Mahlzeiten waren das Highlight jedes Tages. Ob man jetzt mit Zuckerschock in der Ecke lag oder den deutlich zu wenig gesalzenen Reis runter würgte – alles ein wahrer Gaumenschmaus. Aber was soll man auch schon für 9€ die Nacht erwarten? Ganz sicher kein 5-Sterne-Menü.

Aber alles in Allem eine spannende, informative Fahrt, oder? Ich könnte nicht sagen, dass es mir nicht gefallen hätte – auch wenn das gewiss Ansichtssache ist. Für mich auf jeden Fall ein schöner Abschluss bevor es in ein paar Wochen ab nach Amerika geht.

<3 Danke an alle die mit waren (auch an die Lehrer) xD – Falls ihr das hier jemals lesen werdet – Es war eine großartige Zeit!!

Salve! Levke 🙂

3 Gedanken zu „Auf den Spuren der Römer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.