Es geht wieder los!

So Freunde, es geht wieder los mit mir! Wieder Norwegen, wieder ein gutes halbes Jahr, aber kein Studium! Ich bin zurück im schönen Sirdal, wo ich im Januar bereits einen Monat auf der Huskyfarm verbracht habe, und werde die Zeit bis Februar nächsten Jahres am „Outdoor College“ verbringen.

IMG_1529

Foto: Outdoor College

Die Einwohnerzahl des verschlafenen 15-Seelen-Dorfes Lunde hat sich schlagartig verdreifacht, als am vorletzten Montag 29 Schüler und acht Betreuer und Lehrer hier ihr Quartier bezogen und die „Dr. Rolf Hoffmann Skole“ zu neuem Leben erweckten. Sieben Monate werden wir alle hier verbringen.

Einmal kurz zur Erklärung: das „Outdoor College“ ist ein noch sehr junges deutsches Schulprojekt (Start 2014), das jedes Jahr Neuntklässler aus ganz Deutschland für ein halbes Schuljahr in die norwegische Provinz entsendet. Hier werden die Schüler einerseits normal zur Schule gehen (naja – fast normal) und andererseits ihren eigenen Haushalt führen, Verantwortung übernehmen und – was natürlich das Wichtigste ist – die norwegische Natur in allen Wetter- und Höhenlagen erkunden. Mit dabei sind auch die Huskys der nahe gelegenen Huskyfarm, für die die Schüler in der Zeit eine Teilverantwortung übernehmen. Und hier komme ich ins Spiel. Denn mit meiner Husky-Erfahrung und meinen Norwegischkenntnissen werde ich das Bindeglied zur Farm sein und mit den Schülern daran arbeiten, dass am Ende im Februar eine Hundeschlittentour stattfinden kann. Außerdem werde ich das Team als Betreuer unterstützen. Eine spannende und für mich vollkommen neue Aufgabe, auf die ich mich sehr freue!

Während ich hier vorm Mädchenschlafhaus in der Sonne sitze und schreibe, laufen die Schüler in Gruppen mit Zollstöcken über den Hof und lernen, wie man mit Hilfe des Strahlensatzes die Größe entfernter Objekte bestimmen kann. Denn ein Motto hier im College lautet: „alles, was geht, soll nach draußen!“: Unterricht, Aktivitäten, Touren.

Ihre erste Outdoorerfahrung haben die Schüler und und Lehrer schon hinter sich:

IMG_1526

Die Schule. Foto: Outdoor College

Am vergangenen Wochenende gab es eine lange Wanderung mit Außenübernachtung im Fjell. Mit 12°C und Regen machte der norwegische Sommer es uns nicht leicht, zumal das Equipment noch unbekannt und die Wanderstiefel noch nicht eingelaufen waren. Außerdem mussten die Schüler selbst mit Karte und Kompass navigieren. Aber nun scheint wieder die Sonne, die Schuhe sind wieder trocken und wir wissen auf jeden Fall, dass Regenzeug und lange Unterwäsche in Norwegen auch Mitte August kein Übergepäck darstellen.

Als nächstes steht eine einwöchige Kajaktour an, für die die Vorbereitungen schon auf Hochtouren laufen. Es wird Brot gebacken, Aufstrich hergestellt und Material gewartet. Packlisten werden geschrieben und abgearbeitet, die Waschmaschine läuft permanent und dann läuft auch noch die Geographie- und Mathevorbereitung, da es auch auf der Tour Unterricht geben wird.

Ich selbst werde bei dieser ersten langen Tour als Backup im College bleiben und die nächsten Wochen planen, da nach der Rückkehr der Schüler auch der Alltag einkehren soll. Und auch, wenn es mir jetzt noch nicht so vorkommt: Die Zeit wird wie im Flug vergehen!

IMG_1534

Lunde von der Schule aus gesehen. Foto: Outdoor College

P.S.: Für mehr Infos: http://www.outdoor-college.de/

2 Gedanken zu „Es geht wieder los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.