The Supmission Europe – von einem, der auszog, Europa zu retten

 

Ich heiße Timm Kruse und starte am ersten Juni meine “Supmission Europe”. Ich will versuchen, die Donau auf dem Stand Up Paddleboard vom Schwarzwald bis ins Schwarze Meer zu bezwingen. Die Tour über den internationalsten Fluss der Welt ist 3000 Kilometer lang und geht durch zehn Länder. Für mich ist die Donau Europas fließendes Symbol der Freiheit; sie steht für die Idee von Unabhängigkeit, Vielfalt und gemeinsamer Identität. Und genau das will ich verteidigen und mit Menschen am Ufer über die größte Freiheit, die es je auf diesem Kontinent gab, sprechen.

Natürlich habe ich auch Schiss vor der Tour – denn The SUP Mission Europe ist eine Geschichte der Grenzüberschreitung. Vorbei an Hunderten verschiedener Dialekte, Kulturen, Ethnien und Traditionen. Flussabwärts will ich ein paar Fragen stellen: Wie geht´s Europa eigentlich? Was ist aus unseren Werten geworden? Wie denkt ein Moldawier oder Serbe über Europa? Und was unterscheidet seine Gedanken von denen eines Österreichers oder Rumänen?

Sechzig Tage lang will ich mein Leben auf mein Stand Up Paddle Board verlagern und dabei jeden Tag 50 Kilometer in 6-8 Stunden auf dem Brett bewältigen.

Die SUP Mission Europe wird mich von Deutschland über Österreich und die Slowakei, nach Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Rumänien, Moldawien und die Ukraine tragen. Die Tour geht durch verwunschene Dörfer, beeindruckende Metropolen und großartige Landschaften. So sieht das zumindest auf Google Maps aus.

Ich sehe mich als Wasserwanderer. Die Tour gibt mir eine andere Perspektive auf das neue und das alte Europa. Am Ende werde ich unseren Kontinent hoffentlich ein bisschen besser verstehen und vielleicht ein paar Menschen von meiner Begeisterung für ein freies Europa überzeugt haben.

The SUP Mission Europe ist nicht nur ein wildes Abenteuer, sondern auch ein cross-mediales Projekt auf Facebook oder Instagram. Mit GPS Live-Tracking kann man mich jederzeit verfolgen: www.thesupmission.com

Während der Tour sollen Reportagen und Nachrichten auf nationalen und internationalen Kanälen gesendet werden, dazu online Kurzfilme, Einspieler und eine längere Dokumentation. Dazu gibt´s nachher ein Buch: The Supmission Europe – von einem, der auszog, Europa zu retten.

Bevor es losgeht könnt ihr mich hier per Crowd Funding unterstützen: https://www.indiegogo.com/projects/the-sup-mission-europe#/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.