Archiv der Kategorie: Lebensgefühl

Endlich aus dem Hamsterrad ausbrechen

Moin ihr Lieben!
Heute könnt ihr das erste Mal von uns lesen. Wir sind Finn (noch 28) und Femke (25) aus Kiel. Uns gibt es als Paar nun seit Juni 2013. Seit unseren Flitterwochen im August 2016 steht fest: Wir werden alles hinter uns lassen, werden alles verkaufen, die Katzenkinder zunächst in andere, liebevolle Hände geben und davonziehen.

Weiterlesen

Vom Master-Absolventen zum Nationalpark-Ranger

Moin,
ich bin Lucas, auch Balu genannt, und ich bin für ein halbes Jahr als Ranger am Mount Saint Helens National Monument tätig. Als Weltenbummler berichte ich regelmäßig an dieser Stelle über meine Erlebnisse! Weiterlesen

Ein neues Leben bei unserem Nachbarn im Norden? Teil 1

Alles begann recht unschuldig bei der nordjob Messe. Wie so viele kurz vor dem Abitur, hatte auch ich noch keine so richtige Vorstellung, was ich genau nach meiner Schulzeit machen sollte. Studium, Ausbildung oder doch eher ein Jahr im Ausland? Ich war noch unentschlossen und erhoffte mir durch diese Messe eine Antwort zu finden. Und das tat ich!

Weiterlesen

Das Leben zwischen zwei Kontinenten

Ich bin geboren und aufgewachsen in Kiel, ich habe mein Leben lang bei Kiel in Deutschland gewohnt. Ich bin ein richtig norddeutsches Kind, so würde ich mich beschreiben. Ich liebe Norddeutschland, ich mag das Meer, die raue und herzliche Art der Menschen, den Sinn für Humor und manchmal auch das Wetter.

Schon seit klein auf sind meine Eltern mit mir auf Reisen gegangen und haben mir neue Orte gezeigt. Doch nachdem ich die Schule beendet hatte, wollte ich mehr. Ich wollte eine ganz andere Kultur und ein Teil dieser Kultur werden. Also zog es mich nach Uganda um dort einen Freiwilligendienst zu absolvieren.

Weiterlesen

Ferien im Libanon

Endlich Semesterferien: Tagsüber Skifahren und abends am Meer spazieren gehen? Im Libanon kein Problem! In der letzten Woche hatte ich Gelegenheit, die Pisten der libanesischen Berge zu testen und römische Ruinen im Weltkulturerbe Tyros zu bestaunen.

Weiterlesen

Feiertage mal anders – Urlaubsvertretung auf der Huskyfarm

Der Winter kündigt sich an im Sirdal

„Aauuuuuuhhhhhh…..“ klingt es immer lauter werdend durch meinen Halbschlaf, während ich langsam die Augen öffne und mich darauf einstelle, gleich von der Helligkeit meines Weckers geblendet zu werden. 07:45 Uhr. Gut, heute haben sie mich eine halbe Stunde länger schlafen lassen als gestern. „Aauuuuuhhh….komm und fütter uns!“, jaulen 39 Huskies durch den Schneeregen.

Weiterlesen

Warten auf ein Weihnachtswunder

In den vergangenen Tagen durfte ich trotz überdurchschnittlichem Taschentuchverbrauch den Erzählungen einer libanesischen Kinderbuchautorin lauschen und ein Freitagsgebet in Sidon im Süden des Libanons beobachten. Außerdem erzähle ich euch, warum ich mich am vergangenen Samstag ein bisschen gefühlt habe wie in Hogwarts und weshalb ich sehnlichst auf ein kleines Weihnachtswunder warte.

Weiterlesen

Zwischen neuem Präsidenten und neuer Religion

Viel ist passiert in den vergangenen Tagen: Nach 2 1/2 Jahren hat der Libanon einen neuen Präsidenten, meine Kommilitonin Maxie und ich haben die 19. Religionsgemeinschaft des Landes gegründet und uns außerdem in den Bergen eine Pause vom Lärm der Stadt gegönnt.

kl7

Weiterlesen