Archiv der Kategorie: Souvenirs

Feiertage mal anders – Urlaubsvertretung auf der Huskyfarm

Der Winter kündigt sich an im Sirdal

„Aauuuuuuhhhhhh…..“ klingt es immer lauter werdend durch meinen Halbschlaf, während ich langsam die Augen öffne und mich darauf einstelle, gleich von der Helligkeit meines Weckers geblendet zu werden. 07:45 Uhr. Gut, heute haben sie mich eine halbe Stunde länger schlafen lassen als gestern. „Aauuuuuhhh….komm und fütter uns!“, jaulen 39 Huskies durch den Schneeregen.

Weiterlesen

Sechs Tage im Fjell…oder „Das, was diese Schule so besonders macht“

Es ist Mitte Oktober. Auf den Berghängen sieht man den Herbst kommen und in der Luft liegt eine klare Kälte. Die Tage werden kürzer und morgens muss man lange warten, bis die Sonne es über die Berggipfel ins Tal schafft.

Weiterlesen

Von G’day mate zu Bula Vinaka und von Abschieden zu Neuanfängen

Da war es nun also. Ein Jahr Auslandsstudium in Australien ist vorbei. Die Rückkehr nach Deutschland greifbar. Heimweh? Vielleicht. Sehnsucht nach bekannten Mustern, nach Personen aus der Vergangenheit. Aber auch schon wieder Fernweh – und das Gefühl in einem Übergangsstadium zu sein.

Weiterlesen

Farvel Norge…wieder zurück in Kiel

Irgendwann musste es ja so kommen: Das Ende meines Auslandssemesters war erreicht. Von Bergen habe ich mich zwar schon im Dezember verabschiedet, aber der Abschied von Norwegen stand noch bevor.

Weiterlesen

Als Souvenir einen Sonnenbrand

Semester zuende! Juchhu! Endlich waren die Klausuren vorbei und man musste sich keine Gedanken mehr über Noten, Abgabedaten und Verpflichtungen machen. Gleich nach der letzten Klausur kam das Gefühl von Freiheit auf – und von Schadenfreude, denn die meisten meiner Freunde mussten noch länger die Bank drücken als ich.

Weiterlesen

Rückblick und Sirdal Huskyfarm: alles mal anders

Mal wieder ist seit meinem letzten Eintrag viel Zeit vergangen und dementsprechend viel passiert, über das ich nicht berichtet habe. Mein Semester in Bergen ist mittlerweile zuende gegangen – mein Aufenthalt in Norwegen sollte jedoch noch etwas andauern.

Weiterlesen

Raus aus Bergen, rein nach Norwegen: ein Reisebericht

Ein nasser Herbst und ein noch nasserer Winter stehen in Norwegens zweitgrößter Stad bevort. Da heißt es: schnell nochmal raus und im Spätsommer/Frühherbst so viel vom Land zu sehen bekommen wie möglich. Insgesamt hat es mich in den vergangenen Wochen an drei verschiedene Orte verschlagen: den Lysefjord in der südlicher gelegen Stavangerregion, die Lofoten und Trondheim im Norden. Seht Euch vor: dies wird ein langer Eintrag.

Weiterlesen

Es sind die kleinen Dinge des Lebens

Es sind die kleinen Dinge des Lebens, die es schön machen.
Wie zum Beispiel, wenn man früher Schluss bekommt – einfach nur, weil das Wetter so schön ist und dann im Auto auf dem Weg nach Hause spontan beschließt an den Strand zu fahren. Man rechnet damit, dass man den Nachmittag in seinem stickigen Zimmer verbringen muss, weil noch ein Aufsatz zu Freitag geschrieben werden muss und dann sitzt man wieder erwarten am Strand und genießt das Leben.

Weiterlesen

ReEntry in Dänemark

Am letzten Wochenende hatten wir das letzte YFU-Seminar auf dem wir alle zusammen gekommen sind – was auch gleichzeitig Abschied nehmen bedeutete. Es war so schön alle ATS und auch die Freiwilligen wiederzusehen, aber im gleichen Moment hat es dich auch verrückt gemacht, weil immer dieser „Das-ist-das-allerletzte-Mal“-Hintergedanke war.

Weiterlesen