Groß werden in drei Ländern: über Multilokalität, Mehrsprachigkeit Heimat und Glück

Wie sich Multilokalität anfühlt 

Paraguay, Deutschland, Thailand. Südamerika, Europa und Asien. Eigentlich können diese drei Länder kaum unterschiedlicher sein. Mein Leben ist voller Kontraste und ich bin dankbar dafür.

Weiterlesen

Freiheit Zitat Finn

Plötzlich Millionär!

Rückblick:

„Der kalte Wind lässt mir die Augen tränen. „Geschafft und frei“, abgemeldet aus dem System. Vorher immer in gefühlter Sicherheit gelebt, nie gegen Auflagen verstoßen, an Gesetze gehalten. Den Ämtern alles gegeben was sie wollten, Auskünfte über mein ganzes Leben, wo ich mit wem in welcher Wohnung unter welchen Bedingungen lebe, wovon ich meinen Lebensunterhalt bestreite, ob ich ein Auto habe, welche Konten, Vermögensnachweise, Gesundheitszustand und was eben die freie demokratische Lebensweise einem so abverlangt…
Meine Reise ist die Suche nach dem „Ich“, die suche nach verlorenen Träumen. Ich bin ein Kind dieser Welt und benötige keine langen Pläne. Ich stille nur meinen Lebensdurst, meine Sehnsucht nach Abenteuer und Gefahr, frei von Politik und Vorurteilen. Mein zu Hause ist wo ich gerade bin.

Ich glaube es ist nicht der kalte Wind in meinen Augen… es sind Tränen der Freiheit, der Freude endlich selbst zu bestimmen, den Daumen in den Wind zu halten und meine Mutter anrufen zu können und ihr sagen „Mama… ich lebe“

Moin, Moin Ihr lieben Leute!
Wir sind jetzt seit einem Monat und 8 Tagen auf unserer Weltreise für unbestimmte Zeit.
Nun melden wir uns schon direkt von unserer zweiten Station, Indonesien! Hier sind wir vor 9 Tagen gelandet und genießen nun endlich die dauernde Sonne mit einer frischen Brise hier auf Lombok!

Weiterlesen

Varanasi – die heiligste Stadt in Indien

Varanasi liegt im Nordosten Indiens am heiligen Fluss Ganges. Varanasi ist die heiligste Stadt des Hinduismus – Das war der Grund für mich, diese Stadt zu besuchen. Ich denke, um diese Religion bzw. Tradition aus Indien besser kennen zu lernen und vielleicht auch zu verstehen, muss man einmal diese Stadt besuchen.

Weiterlesen

Der 4. Juli – Eine Nation im Ausnahmezustand

Der 4. Juli 2017, der Nationalfeiertag der Vereinigten Staaten von Amerika, liegt hinter mir. Die USA feiert dabei landesweit den Geburtstag der Nation und die Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung im Jahre 1776. Bereits im ersten Satz dieser Erklärung befinden sich die Worte Life, Liberty and the Pursiut of Happiness, also Leben, Freiheit und das Streben nach Glück. Wenn ich nun im Nachhinein meinen 4. Juli in drei Worten zusammenfassen müsste, würden dabei wahrscheinlich eher folgende drei Worte herauskommen, die dazu noch alle mit demselben Buchstaben beginnen: Baseball, Barbeque und Ballern. Aber der Reihe nach.

Weiterlesen

The Supmission Europe – von einem, der auszog, Europa zu retten

 

Ich heiße Timm Kruse und starte am ersten Juni meine “Supmission Europe”. Ich will versuchen, die Donau auf dem Stand Up Paddleboard vom Schwarzwald bis ins Schwarze Meer zu bezwingen. Die Tour über den internationalsten Fluss der Welt ist 3000 Kilometer lang und geht durch zehn Länder. Für mich ist die Donau Europas fließendes Symbol der Freiheit; sie steht für die Idee von Unabhängigkeit, Vielfalt und gemeinsamer Identität. Und genau das will ich verteidigen und mit Menschen am Ufer über die größte Freiheit, die es je auf diesem Kontinent gab, sprechen.

Weiterlesen

“Ask the Guy in the Pickle Suit“ – oder wenn Erfahrung zur Routine wird

Jupp, das bin ich, also der Guy im Pickle Suit. So nennen wir hier salopp unsere Uniform, zu Deutsch Gewürzgurkenanzug, oder so ähnlich, denn die Farbe Grün dominiert unsere Uniform, von der Hose bis zur Mütze. Und immer wenn wir die Besucher am Observatorium begrüßen, machen wir sie scherzhaft darauf aufmerksam, sich mit Fragen an die Pickle Suits zu wenden.

Weiterlesen