Schlagwort-Archive: Austausch

Kirchen und Kauderwelsch

Blick von Harissa über Jounieh

Blick von Harissa über Jounieh

18 Religionsgemeinschaften leben im Libanon. Drei davon habe ich an den letzten zwei Wochenenden besucht. Außerdem habe ich mich mit der Pressefreiheit des Landes befasst und erzähle euch, wie meine erste Stunde Englischunterricht als Lehrerin im Flüchtlingslager war..

Weiterlesen

Brexit, Tropfsteinhöhlen und Ausflüge

Vor etwa einer Woche haben die Engländer für riesiges Entsetzen gesorgt, als sie sich überraschender Weise für ihren Austritt aus der EU entschieden haben. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt habe ich meine letzte Woche in Torquay verbracht und auch einiges von der aufgewühlten Stimmung vor Ort mitbekommen.

Weiterlesen

Fernweh statt Heimweh

„Können wir so tun, als ob Flugzeuge am Nachthimmel wie Sternschnuppen sind? Denn ich könnte gerade wirklich einen Wunsch gebrauchen…“ (Airplanes – B.o.B. ft. Halley Williams)

Es muss eigentlich gar keine Sternschnuppe sein, dass Flugzeug selber würde ja auch schon reichen, um zurückzukommen…

Sechs Wochen ist es jetzt her. Erst? Schon?

Weiterlesen

Auslandspraktikum in Südengland – the beginning

Hallo allerseits! Mein Name ist Felice, ich bin 23 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung zur Medienkauffrau. In Form eines Auslandspraktikums reise ich für drei Wochen in die Stadt Torquay im tiefsten Süden Englands und möchte diese Gelegenheit gerne nutzen, um einige meiner Eindrücke mit euch zu teilen und in späteren Beiträgen auch ein wenig über meine Berufserfahrungen im Ausland zu berichten.

Weiterlesen

Der Countdown läuft….

Hier bin ich wieder. Es tut mir leid, dass ich mich nun schon länger nicht mehr gemeldet habe, aber ich hatte unglaublich viel zu tun. Es hat nun das zweite Halbjahr begonnen. Ich bin mit einem mulmigen Gefühl zum ersten Schultag nach den Winterferien gekommen. Für mich war klar, ich wollte das beste Jahr meines Lebens hier haben und das Ziel ist noch längst nicht erreicht!

Weiterlesen

Träume können wahr werden

Hi y´all. Haha, das ist jetzt mal typisch Südstaaten! Endlich komme ich mal zur Ruhe und habe Zeit, alles zu überdenken und in den vergangenen Erinnerungen zu schwelgen. Die letzte Zeit war aufregend und spannend, da tut Urlaub schon mal gut.

Weiterlesen

Das Gefühl, nach Hause zu kommen

Inzwischen bin ich schon seit ein paar Wochen wieder und Deutschland und damit auch zu Hause. Ich habe lange darauf gewartet und mich immer darauf gefreut. Meine Zeit in Ecuador war sehr interessant, oft wunderschön und hat mich und meine Sicht auf die Welt verändert, aber ich hatte nur selten Momente in denen ich mir das Jahr länger gewünscht habe, sondern habe mich schon seit langer Zeit darauf gefreut meine Familie endlich wieder in die Arme schließen zu können.

Weiterlesen

The 3 C´s in life. Choice, Chance, Change.

Mein Name ist Lea, ich bin 15 Jahre alt und komme aus einer kleinen Stadt nördlich von Hamburg. Aber das aller wichtigste ist…ICH BIN EINE AUSTAUSCHSCHÜLERIN! Ich werde mich dieses Jahr im Sommer mit der Organisation XPlore auf in die USA machen, um die großen Weiten der Welt zu sehen und hoffentlich viel Neues zu erleben.

Weiterlesen