Archiv für den Monat: September 2013

Erste Eindrücke

Jetzt bin ich schon seit zwei Wochen hier in Peru und habe schon so viel wie noch nie in meinem Leben erlebt.

Nach der Ankunft in Lima mussten ich und sieben weitere Austauschschüler 16 Stunden Bus fahren, bis wir endlich in Piura, einer Stadt ganz im Norden von Peru, angekommen sind. Das war ziemlich anstrengend und alle waren froh, als wir endlich da waren.

Am Busbahnhof wurden wir dann von unseren Familien abgeholt. Meine Familie und ich sind mit dem Taxi nach Hause gefahren, wobei der Taxifahrer meinen riesigen Koffer einfach auf das Dach des Taxis geschnallt hat. Das war sehr merkwürdig… Zuhause angekommen musste ich meinen Koffer in die in der fünften Etage liegenden Wohnung tragen, natürlich gab es keinen Fahrstuhl. Es ist eine recht kleine Wohnung,aber das ist kein Problem. Mit meiner Gastfamilie habe ich mich von Anfang an sehr gut verstanden. Sie können zum Glück ein bisschen Englisch, was die Kommunikation sehr erleichtert, aber sie bringen mir auch ganz viel Spanisch bei. Ich merke, wie ich von Tag zu Tag besser mit dem Spanischen zurechtkomme.

Weiterlesen