Archiv des Autors: admindigitalemedien

Zu Hause mit „Saudade“

Meine letzte Woche in Brasilien habe ich bei meiner Familie verbracht. Aber vor allem habe ich die Zeit genutzt, um Freunde zu treffen und die zahlreichen Mitbringsel für meine Schwester und meine Mutter zu kaufen. Aber in der Woche konnte ich das Ende dann auch wiederum kaum abwarten. Es war sehr merkwürdig.

Weiterlesen

BACKPACKING mit Koffer 2.0 – die Leichtigkeit des Seins

Den Bericht über den zweiten Teil meiner Reise, werde ich wohl nicht mehr ganz in Brasilien zu Ende schreiben können, da es morgen schon wieder nach Hause geht. Schon ist hier das richtige Wort. Ab und zu packte mich wirklich das Heimweh und ich konnte es kaum erwarten nach Hause zurück zu fliegen, aber jetzt wo es so nah ist, wird einem doch anders. Fünf Monate sind schon lang, aber halt doch nicht so lang wie ich es am Anfang vermutet habe.

Weiterlesen

BACKPACKING mit Koffer 1.0

Der Titel deutet ja schon darauf hin, worum es in meinem nächsten Blog-Eintrag geht: und zwar um eine eigentlich eher typische Backpacker Reise. Jedoch habe ich komischerweise, trotz des Wissens dass ich in Brasilien vereisen werde, keinen typischen, praktischen Reiserucksack gewählt, sondern bin mit zwei sehr großen Koffern nach Brasilien gereist.

Weiterlesen

Farvel und Danke

Dieser Post hier wird der Letzte von mir sein, da mein Auslandsjahr jetzt vorbei ist.
Ungefähr sechs Mal habe ich diesen Blogpost schon angefangen, aber irgendwie habe ich ihn nie fertig bekommen, es übers Herz gebracht den wirklich letzten Post zu schreiben, weil es dann wirklich und endgültig vorbei wäre. Dazu kommt einfach eine unterbewussten Abneigung gegen ein Ende von allem.

Weiterlesen

Das Gefühl, nach Hause zu kommen

Inzwischen bin ich schon seit ein paar Wochen wieder und Deutschland und damit auch zu Hause. Ich habe lange darauf gewartet und mich immer darauf gefreut. Meine Zeit in Ecuador war sehr interessant, oft wunderschön und hat mich und meine Sicht auf die Welt verändert, aber ich hatte nur selten Momente in denen ich mir das Jahr länger gewünscht habe, sondern habe mich schon seit langer Zeit darauf gefreut meine Familie endlich wieder in die Arme schließen zu können.

Weiterlesen

Türkei – und plötzlich weg

Jetzt ist es vorbei, denke ich, während ich vor dem Ege-Park auf den Bus warte. Es ist vier Uhr am Morgen und nicht so kalt wie ich dachte. Ich sitze auf meinem Koffer und versichere mich wieder, ob wirklich alle meine drei Taschen da sind, Reisepass, lieber noch einmal nach gucken. Ich habe hier schon mal gesessen, fällt mir ein, und ich muss lächeln.

Weiterlesen

Fußball, Fußball, Fußball

Alles dreht sich momentan um die WM. Seit dem Beginn ist die Stimmung hier klasse. Es fühlt sich an als hätte man Ferien und alle Leute sind sowieso in Feier-Laune. Zudem ist mein Freund hergereist und wird 8 Wochen hier bleiben und noch mit mir rumreisen. Also alles wunderbar momentan.

Weiterlesen

Kontrastreiches Israel

Eine Woche bevor in Berlin die Parade zum Christopher Street Day startete, war in Tel Aviv ein ähnliches Event: die Tel Aviv Pride Parade. Mit rund 100 000 Besuchern eines der größten Events neben Berlin – und wichtigstes Ereignis der Tel Aviv Pride Week.

Weiterlesen